• 1919

    Gründung in Pernartitz, Sudetenland.

    Georg Heller (Mitte) mit seinem Sohn Josef Heller (re.) vor dem Anwesen Nr. 69 in Pernartitz im Sudetenland.

    Georg Heller (Mitte) mit seinem Sohn Josef Heller (re.) vor dem Anwesen Nr. 69 in Pernartitz im Sudetenland.

    Der Grundstein zum heutigen Betonwerk Heller wurde bereits 1919 in Pernartitz, Sudetenland in der heutigen Tschechischen Republik gelegt. Damals erwarb Georg Heller (*1876) das Anwesen Nr. 69, riss die beiden zugehörigen Häuser ab, errichtete ein großes Haus und begann mit dem Aufbau eines Steinmetz- und Zementwarenbetriebs

  • 1926

    Generationswechsel

    Josef Heller sen.

    Josef Heller sen.

    Im Jahre 1926 übergab er den Betrieb an seinen Sohn Josef Heller sen. (1900 – 1993). Dieser erweiterte den Geschäftsbereich um eine Kohlenhandlung. Mit Ende des 2. Weltkriegs wurde die Familie Heller, wie so viele andere, jedoch aus der angestammten Heimat vertrieben.

    1926

  • 1946

    Neuaufbau

    Das Werksgelände in Steinburg / Niederbayern

    Das Werksgelände in Steinburg / Niederbayern

    Unmittelbar nach Kriegsende begann Josef Heller sen. mit dem Neuaufbau einer Produktionsstätte für Betonrohre und Schachtringe in Ehren bei Steinburg in Niederbayern.

  • 1951

    Verlegung nach Parkstetten

    LKW-Beladung ohne Gabelstapler und Kran. Mit Hilfe einer Rampe wurden die Betonwaren mit reiner Muskelkraft verladen.

    LKW-Beladung ohne Gabelstapler und Kran. Mit Hilfe einer Rampe wurden die Betonwaren mit reiner Muskelkraft verladen.

    Bereits fünf Jahre später, 1951 musste die Produktionsstätte abermals verlegt werden, allerdings aus Gründen der Firmenvergrößerung. Es erfolgte der Ankauf eines 3780 m2 großen Grundstücks am heutigen Standort Parkstetten.

    1951

  • 1960

    Eintrag als OHG ins Handelsregister

    Aus den 1960er Jahren

    Aus den 1960er Jahren

    Nach stetiger Vergrößerung in den folgenden jahren wurde zum 01.01.1960 die Firma „Josef Heller & Sohn OHG“ ins Handelsregister der Stadt Straubing eingetragen.

  • 1967

    Übergabe an Josef Heller

    Wer hart arbeitet, darf auch mal feiern. Aus den 1960er Jahren.

    Wer hart arbeitet, darf auch mal feiern. Aus den 1960er Jahren.

    Nach mehreren Erweiterungen wurde das Unternehemen, das mittlerweile eine Fläche von 7190 m2 einnahm, am 01.01.1967 an Josef Heller (1931 – 2001) übergeben.

    1967

  • 1969

    Mitbegründung der BWH Betonwarenhadelsgesellschaft mbH

    Mischanlage

    Mischanlage

    Ein weiterer Meilenstein in der Chronik unseres Betonwerks war die Mitbegründung der „BWH Betonwarenhandelsgesellschaft mbH“ am 06.02.1969. Ziel dieses Zusammneschlusses mehrerer Betonwarenhersteller ist es, einen flächendeckenden Vertrieb der Produkte zu gewährleisten und durch zentralisierten Zahlungsverkehr Verwaltungskosten einzusparen.

  • 1992

    Gründung der "Josef Heller & Sohn GmbH"

    1990er Jahre

    1990er Jahre

    Am Tag der Neugründung der Firma „Josef Heller & Sohn GmbH“ am 23.11.1992 war die Fläche des Unternehmens auf über 26.000 m2 angestiegen. Der Produktionsausstoß hat sich dank der zunehmenden Automatisierung der Produktion über die Jahre hin stetig gesteigert. Aus dem ehemaligen Familienbetrieb wurde ein mittelständisches Unternehmen.

    1992

  • 1996

    Übergabe an Helmut Heller

    Helmut Heller

    Helmut Heller

    Am 01.06.1996 ging die Funktion des Geschäftsführers auf den heutigen Inhaber Helmut Heller über. Der Tradition verpflichtet konnte er in den vergangenen 6 Jahren die Fläche des Unternehmens auf ca. 28.000 m2 vergrößern und durch Investitionen in zukunftssichere Technologien in der Schachtfertigung den Produktionsausstoß abermals deutlich erhöhen.

  • 2001

    Deutschlandpremiere für den "Exact-Schacht"

    Der Exact-Schacht, deutschlandweit das erste monolithische System im Schachtbau.

    Der Exact-Schacht, deutschlandweit das erste monolithische System im Schachtbau.

    Im Jahre 2001 konnte das Betonwerk Heller mit der Einführung des Systems „Exact-Schacht“ eine Deutschlandpremiere feiern und innerhalb kürzester Zeit zahlreiche Bauunternehmen und Planungsbüros von den Vorteilen der monolithischen Bauweise überzeugen. Mehr Informationen über den Exact-Schacht erhalten sie hier.

    Unsere Produkte tragen ein „Gütezeichen“ und unterliegen der ständigen Kontrolle durch den Güteschutz. Dadurch sind wir in der Lage, unseren Kunden einwandfreie und normgerechte Ware zu bieten.

    2001

  • 2010

    Panta Rhei - Alles fließt

    Moderne Produktionsanlagen.

    Produktion des „Perfect“-Schachts.

    Eine (R)Evolution in der Herstellung von Beton-Schachtbodenteilen – individuell – schnell -wirtschaftlich –

    Seit 2010 produzieren wir monolithische, in einem Guss gefertigte und individuell auf Ihre Wünsche zugeschnittene Schachtbodeteile: unsere PERFECT-Schächte.

  • 2019

    Ein moderner mittelständischer Betrieb

    Einblick in die moderne Produktionshalle

    Einblick in die moderne Produktionshalle

    Derzeit stehen in unseren beiden ca. 5000 m2 großen Werkshallen 7 Maschinen, an denen von unseren 10 Produktionsmitarbeitern von Frühjahr bis Herbst Ware gefertigt wird. Unser eigener LKW ist in dieser Zeit fast täglich unterwegs, um Baustellen im Umkreis von ca. 100 km zu beliefern. Mit 2 Mitarbeiterinnen im Büro, einem LKW-Fahrer sowie dem Geschäftsführer beschäftigen wir derzeit 14 Mitarbeiter.

    Zu unserem Kundenkreis gehören verschiedenste Baustoffhändler, Bauunternehmen und Baggerbetriebe aus der Region und den Nachbarlandkreisen, sowie andere Betonwerke.

    2019

  • ...

    Auch in Zukunft gilt "Innovation aus Tradition".

    Innovation aus Tradition seit 1919.

    Innovation aus Tradition seit 1919.

    Auch weiterhin werden wir innovative Produkte entwickeln und in traditionell bester Qualität produzieren. Durch stetige Optimierung der Arbeitsabläufe in Produktion und Verwaltung schonen wir Ressourcen und nutzen Rohstoffe so effektiv wie möglich.